FANDOM


Orkstabelle 2

Tanaruk, Nâz-Hai, Snaga-Hai und Bilwissmenschen


Bilwissmenschen

Was andere über die Rasse denken

"Ich sah die Feinde vorüberziehen: endlose Marschkolonnen der Orks, darunter manche Trupps, die auf größeren Wölfen ritten. Auch Bataillone von Menschen waren dabei. Viele von ihnen trugen Fackeln, und ich konnte Gesichter erkennen. Die meisten sahen ganz normal aus, ziemlich groß und dunkelhaarig, grimmige Burschen, aber nicht besonders bösartig. Aber es gab auch andere, die gefiehlen mir weniger: groß wie Menschen, fahlgelbe Haut, schielend und schlitzäugig. Sie haben mich gleich an diesen Südländer in Bree erinnert, wisst ihr noch? - Nur war der nicht so offensichtlich orkähnlich wie die meisten von diesen."

Pippin, Herr der Ringe; Drittes Buch, neuntes Kapitel; Treibgut und Beute


Beschreibung

Halborks oder auch Bilwissmenschen waren jene Wesen, die bevorzugt beim Nebelgebirge oder in Isengard als Diener, Spione und Krieger eingesetzt wurden. Sie entstammten einer Kreuzung zwischen Menschen und Orks. Sie wurden als mannshoch, mit Orkgesichtern, blässlich, tückisch und schlitzäugig beschrieben.

Es soll zwei verschiedene Arten geben.Die eine Art die aus "natürlichem Zusammensein" von einem Menschen und einem Ork entsteht. Diese werden oft als gelbhäutig, und Schlitzäugig beschrieben und sollen wie verwahrloste muskulöse verwilderte und barbarische Menschen aussehen und sich benehmen. Die zweite Art ist eine Zucht Sarumans die er durch das studieren alter Schriften wiederentdeckt haben soll. Diese "Ergebnisse" werden auch mals mit menschlichen Körper und orkischen Kopf mit gelblicher Haut beschrieben, oder sollen wie ein Patchworkmuster von einem Ork und einen Mensch aussehen.
Bilwiss
(The History of Middle-earth/ Morgoth´s Ring)

Physiognomie

Größe: 1,70m - 1,80m
Statur: diverse unterschiedliche Staturen sind verbreitet
Haut: Gelbliche Haut
Gesicht: stark menschlich angepassten Orkzügen, oder sehr stark ausgeprägten und kantigen menschlichen Zügen
Augen: schlitzfömig in diversen unterschiedlichen Augenfarben
Gliedmaßen: diverse größen und Formen

Alter (in Hîsht-Dûmpu)

Dâg (Kleinkind): 4 - 15
Fîm (Jugendlicher): 15 - 18
Uruk/-lob (Erwachsen): ab 18
grobes Höchstalter: 60
Tragezeit: 8 Monate
Anzahl der Welpen in einem Wurf: 1 - 2 Foshân (Junge)

Geschichte

In den Heeren Isengarts kämpften die Halborks neben den Dunländern. Während des Ringkrieges tauchten sie zum ersten Mal bei der Schlacht an den Furten des Isen 3019 D.Z. unter dem Befehl des Weißen Zauberers auf und erschlugen Rohans Thronerben Théodred. Im weiteren Verlauf des Krieges kämpften sie unter anderem in der Schlacht von Helms Klamm gegen die Rohirrim. Später waren einige der Halborks unter den Strolchen an Sarumans Verheerung des Auenlandes beteiligt, kämpften in der Schlacht von Wasserau und mussten sich schließlich gegen die Hobbits geschlagen geben.

aus der http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Hauptseite

Selbstbild

Bilwisse die sich unter Uruks begeben und mit ihnen leben, können sich sehr unterschiedlich verhalten.

Gegenüber zu den Uruks nutzen sie gerne ihre Vorteile aus und sehen sich daher als begünstigt an. Sie können ohne Probleme Tagsüber unterwegs sein, und welche die sehr menschenähnlich sind, schmuggeln und spionieren sehr gerne unter den Menschen. Diese Eigenschaften versuchen sie oft zu ihrem größten Vorteil aus zu bauen um sich somit in der Gesellschaft der Uruks zu profilieren.


zum diskutieren im Forum hier klicken