FANDOM


(Follow the link for the english version)

Die neun Ringgeister zählen zu den höchsten Dienern des Shakhbûrz.

Über die Herkunft dieser mystischen Wesen ist nur äußerst wenig bekannt. Es heißt jedoch, dass sie dereinst Herrscher der Shara waren, die der Shakhbûrz vor langer Zeit unter seine Macht zwang.

Die Nazgûl sind ein wichtiger Bestandteil des Ang Durgrat, in dem ihr Wort großes Gewicht hat.

Die Nazgûl

Krith-Roth (Zirkel der Neun)

Nazgûl

Symbol des Zirkel der Neun

Fast alle Nazgûl unterhalten an vielen Orten Murdurs finstere Kulte, die großen religiösen Einfluss besitzen. Diese bilden gemeinsam den Krith-Roth, eine vom Gund Piztor unabhängige Institution, die eigene Ziele verfolgt. Dazu zählen vor allem die Mehrung von magischem Wissen sowie die Stärkung und Verbreitung des Glaubens an die Neun. Innerhalb vieler größerer Einheiten und Truppenverbände werden von den Kultisten häufig Gesandte installiert (so genannte Krith Dargum), welche dort die Interessen des Zirkels wahren sollen.

Die Kulte der Neun

Jedem der Neun widmet sich ein eigener religiöser Kult. Diese Organisationen bilden gemeinsam das geistliche Herzstück des Glaubens an das Dur Hont, da ein Großteil der Frûmgrat sich aus ihnen rekrutiert und sie eine fundierte, zielgerichtete Ausbildung bieten. Knotenpunkt und Hauptstätte der Kulte ist selbstverständlich Minas Morgul, auch wenn viele Zweigstellen an anderen wichtigen Stätten Murdurs existieren und der Einfluss der Kultisten sich durch das gesamte Reich des Shakhbûrz zieht, da sie an den unterschiedlic

hsten Orten ihren Dienst verrichten.
Alle Kulte besitzen eine klare, einfache Struktur, die in erster Linie zwischen Fauthugal („Wartende“: Anwärter, Aspiranten) und Îstugal („Wissende“, Vollmitglieder) unterscheidet. Die ältesten, weisesten und verdientesten Îstugal führen zudem den Titel Goth („Meister“), da sie wichtige Entscheidungen treffen, den Kult öffentlich repräsentieren und für die Ausbildung der Fauthugal verantwortlich sind. Geführt werden die Kulte jeweils von einem Durgoth („Großmeister“), dessen genauer Titel sich je nach Kult unterscheidet.